Menu

Weltjugendtag 2019 in Panama

Gemeinsam mit der Abteilung Jugendpastoral und dem Ferienwerk Köln veranstalten wir eine bistumsweite Wallfahrt zum Weltjugendtag in Panama.

Panama City - Foto: CC0

Jetzt geht es los.

Seit heute ist ein Großteil der Reisegruppe aus Köln unterwegs. Aktuelle Infos erhälst du am schnellsten über unsere Facebookseite oder Instagramm.

Wir denken aber auch an alle, die leider noch bis Sonntag auf ihren Flug warten müssen. Habt Mut, denn auch ihr werdet noch einiges auf dieser Reise erleben.

Panama in Kürze

Panama zwar "nur" etwa doppelt so groß wie NRW und von Pazifik zu Atlantik sind es an der schmalsten Stelle gerade einmal 50 km. Trotzdem hat dieses Land neben dem bekannten Panama-Kanal noch vieles Spannendes und Schönes zu bieten.

Die Zeit während dem Weltjugendtag gehört zu Panamas bester Reisezeit: Der Trockenzeit. Dann gibt es garantiert Sonnenschein und die Luftfeuchtigkeit ist zum Glück auch nicht ganz so hoch, wie in der Regenzeit.

Dieses Wetter bietet natürlich auch vielen tropischen Früchten die besten Bedingungen. Wer einmal eine wirklich reife, erntefrische Mango gegessen hat, macht in Deutschland lieber eine Bogen darum. Und natürlich Kochbananen - mmm...

Nicht so einfach ist die Sache mit dem Panama-Kanal: Wirtschaftlich profiert Panama zwar von dem Kanal und gehört so zu den reicheren Ländern Lateinamerikas. Nicht alle haben aber etwas von diesem Reichtum, denn Panama gehört auch zu den Ländern in denen der Wohlstand extrem ungleich verteilt ist.

Das und noch vieles mehr erwartet auch auf dieser einmaligen Reise. Von der Hafenstadt Colón in die Hauptstadt Panama City, gemeinsam mit tausenden anderen jungen Menschen aus der ganzen Welt  und natürlich Papst Franziskus feiern. Da solltest du dabei sein.

San Blas, Panama - Foto von Maarten van den Heuvel

 

 


– BDKJ Diözesanverband Köln 2019