Prävention und Kindesschutz

Hier findet Ihr Informationen, Material und Ansprechpersonen zum Thema Kindesschutz:


Erweiterte Führungszeugnisse

Sowohl § 72a SGB VIII als auch die Präventionsordnung des Erzbistum Köln sehen vor, dass in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen Tätige ein erweitertes Führungszeugnis vorlegen. Was es damit auf sich hat und wie das funktioniert, ist in diesen Materialien beschrieben.

Informationsflyer zur Vorlagepflicht für ehrenamtlich Tätige

Arbeitshilfe zum Umgang mit erweiterten Führungszeugnissen

Arbeitshilfe des DBJR für die Jugendverbandsarbeit vor Ort


Präventionsschulungen

Das Thema Prävention und Gefährdung des Kindeswohls ist für die Jugendverbände ein wichtiges und in vielen Verbänden laufen Schulungen und Ausbildungsveranstaltungen. Die Präventionsordnung des Erzbistums sieht vor, dass alle ehrenamtlichen Leiter*innen für diesen Bereich ausgebildet oder nachgeschult werden müssen. Für Teamer*innen der Verbände gibt die Möglichkeit, die dafür notwendigen Kompetenzen in einer Multiplikator*innenschulung zu erwerben, die wir bei Bedarf anbieten.


Präventionsordnung und Ausführungsbestimmungen

Welche Vorschriften das Erzbistum erlassen hat, könnt ihr in den Texten der Präventionsordnung und den dazugehörigen Ausführungsbestimmungen nachlesen.

Zu den Texten.


Koordinierungsstelle Prävention

Auf der Seite der Koordinierungsstelle Prävention des Erzbistums findet ihr auch aktuelle Fortbildungs- und Schulungstermine sowie die Materialien zu Schutzkonzepten und Risikoanalysen.

Zur Koordinierungsstelle.


Beauftragte Ansprechpersonen für den Umgang mit sexuellem MissbrauchNicht nur wir geben Beratung und Auskunft, auch das Erzbistum hat offizielle Ansprechpersonen für Betroffene benannt.

Hier findet Ihr die Kontaktdaten.


Risikoanalyse und Schutzkonzepte

Der BDKJ DV Köln hat eine Arbeitsgruppe eingerichtet, in der Mitglieds- und Regionalverbände gemeinsam Vorlagen für die nach der Präventionsordnung vorgeschriebenen Schutzkonzepte entwickeln. Das entstandene Material wird später an dieser Stelle veröffentlicht.


Bei Fragen und Unsicherheiten zum Thema Schutz von Kindern und Jugendlichen helfen wir euch gerne weiter:

Susanne Schütte

Diözesanvorsitzende

 (0221) 1642 6423

schuette (a) bdkj-dv-koeln.de

Jan Peter Gesterkamp

Referent für Jugend- und Gesellschaftspolitik
Präventionsfachkraft

(0221) 1642 6212

politik (a) bdkj-dv-koeln.de

 

 


– BDKJ Diözesanverband Köln 2016